ANLAGENSICHERHEIT SCHÜTZT MENSCHEN UND UMWELT
Viele Industrien (Bergbau, Energieversorgung, chemische Industrie, Metallverarbeitung, etc.) waren in den letzten Jahren von starken Veränderungen betroffen. Unternehmen und Organisationsstrukturen wurden reorganisiert, integrierte Produktionsstandorte wurden aufgeteilt und werden heute von unterschiedlichen Unternehmen betrieben. Erfahrene Mitarbeiter haben die Unternehmen verlassen und wurden nur zum Teil ersetzt. Heute stellen sich viele verantwortliche Betreiber die Frage, ob sie noch die notwendigen Kenntnisse und Erfahrungen in ihrer Organisation haben, um einen sicheren Betrieb der Anlagen zu gewährleisten. Die Anzahl der Unfälle und Störfälle in den letzten Jahren lässt die Vermutung zu, dass dies nicht mehr in allen Betrieben der Fall ist.

Gefahrstoffe, technische Vorgänge oder Zustände in Ihren Anlagen stellen ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial dar. Es sind nicht nur die bekannten schweren Unfälle wie der schwere Chemie-Unfall in der italienischen Stadt Seveso im Jahr 1976, die es zu verhindern gilt. Für die Akzeptanz industrieller Anlagen ist von erheblicher Bedeutung, dass Mensch und Umwelt vor ihren potenziellen Gefahren hinreichend geschützt sind. Dies gilt erst recht in einem dicht besiedelten Land wie Deutschland.

Ziel der Anlagensicherheit ist es, schwere Unfälle mit gefährlichen Stoffen zu verhindern beziehungsweise deren Auswirkungen für Mensch und Umwelt zu begrenzen.

IM RAHMEN DIESES WORKSHOPS WERDEN UNTERSCHIEDLICHE MASSNAHMEN UND SCHUTZKONZEPTE ZUR VERMINDERUNG DER RISIKEN BESPROCHEN:

Grundlagen:
  • Prozessgefahrenanalysen (HAZOP, PHA, etc.)
  • Gefährdungsbeurteilungen

Bewährte Arbeitsverfahren:
  • Abschließen und Sichern von Anlagen
  • Arbeiten in Behältern und engen Räumen
  • Vorgehen bei Prozess- und Analgenänderungen

Durchführung von Kontrollen:
  • Job Risk Cycle Check
  • Performance Boards
  • Verhaltensorientierte Begehungen

Verhalten und Einstellung der Mitarbeiter:
  • Felt Leadership
  • Operative Disziplin
  • Aktions- und Verbesserungsplanung

Und vieles mehr...
Der Informationstag beginnt um 10:00 und endet um 16:30.

Oder kontaktieren Sie Romy Semler
+49 (0) 172 2871148
Registrierung

DSS Sustainable Solutions está comprometida a proteger su privacidad. Sus datos personales (nombre, dirección de correo electrónico, número de teléfono y otros datos de contacto) se almacenarán en sistemas ubicados principalmente en los Estados Unidos. Esta información será utilizada por DSS Sustainable Solutions, sus filiales, socios y proveedores de servicios seleccionados en otros países para proporcionarle la información del producto o servicio solicitada. Para obtener más información, visite nuestra Declaración de Privacidad en latam.consultdss.com/privacy. Al proporcionar su información personal, usted acepta los términos y condiciones de esta Declaración de privacidad.

LINDNER HOTEL & RESIDENCE
MAIN PLAZA
Walther-von-Cronberg-Platz 1
60594 Frankfurt am Main
Deutschland
+49 (0) 152 365 24817

UNSER UNTERNEHMEN | Datenschutzerklärung | Rechtliche Hinweise & Nutzungsbedingungen

FOLGEN SIE DSS Sustainable Solutions:

  • LinkedIn
  • YouTube
  • Twitter

© 2019 DSS Sustainable Solutions. Alle Rechte vorbehalten. DuPont, das DuPont Oval Logo und bestimmte Marken und Dienstleistungsmarken, zu denen „DuPont“ gehört, sind Eigentum von Tochtergesellschaften von DuPont de Nemours, Inc. und werden für einen begrenzten Zeitraum an DSS lizensiert. Datenschutzerklärung anzeigen.